Mittwoch, 17. Februar 2016

Me made Mittwoch in altem und neuem Selbstgestrickten


Nachdem es gestern bei uns nochmal richtig kalt war, habe ich einiges an Selbstgestricktem herausgeholt, um der Kälte zu trotzen. Die Mütze ist erst vor kurzem fertig geworden. Sie ist richtig warm, da aus unregelmäßiger, handgesponnener Lamawolle gestrickt. Die Wolle kommt aus Estland von des Töchterleins lieber Gastmutter.  
Es war außerdem ein kleiner Strickkrimi, da ich lange nicht sagen konnte, ob sie für einmal rum reicht. Das Strickmuster ist von Drops.
Ebenfalls gestrickt sind die Kniestrümpfe, Ach ja, selbstgestrickte Kniestrümpfe sind schon was feines und würde es nicht so lange dauern, hätte ich mindestens 10 Paar. Auch hier ist das Muster von Drops (und auch die Wolle).
Jäckchen und Rock sind mittlerweile schon wirklich alte Bekannte.
Und natürlich mein Rosina-Tuch, dass ich hier schon mal vorgestellt habe.
Wie man unschwer erkennen kann, habe ich eine Schwäche für cremfarbene Stricksachen.



Ob uns wie die anderen Damen der Kälte trotzen, könnt Ihr hier mitverfolgen.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Me made Mittwoch zum 1. Mal für mich in diesem Jahr

Ich freue mich, dass ich es schaffe, heute auch nochmal beim Me made Mittwoch dabei zu sein.
Heute trage ich mein Sommstrickprojekt vom letzten Jahr. Ein kleines Strickjäckchen aus Drops Merino/Baumwolle nach dem Strickmuster Agatha von Andi Satterlund.
An dem Strickjäckchen habe ich mir im letzten Sommer ein wenig die Zähnen ausgebissen. Da es von oben angefangen wird zu Stricken, kann man es im Prinzip in jeder Schaffensphase anprobieren und trotzdem war es mir am Ende mindestens drei Größen  zu groß.
Es blieb mir garnichts anderes übrig, als es noch einmal  komplett aufzutrennen. Aber die Arbeit hat sich gelohnt und schlußendlich bin ich zufrieden.
Den Rock habe ich hier schon mal vorgestellt. Er ist aus der Burda 05/12.

Was die anderen Damen tragen, könnt Ihr wie immer hier bewundern.

Impressum