Donnerstag, 14. Januar 2016

Ein Lebenszeichen

Nachdem ich schon wirklich sehr lange nichts mehr von mir hören lassen  habe, gebe ich nun mal wieder Lebenszeichen von mir.
Wir haben vor mehr als zwei Monaten einen Landgasthof eröffnet.
Und am Anfang hatte ich nicht wirklich Zeit meine kreativen Hobbys auszuüben. Sowohl Stricknadeln, als auch die Nähmaschine blieben wochenlang unberührt. Da nun aber ein gewisser Alltag in mein Leben gekommen ist versuche ich jetzt mal wieder 
 öfter ein paar Sachen zu posten.

Auf dem Foto seht ihr mich in unserem Restaurant mit altbekannten selbstgenähten und selbstgestrickten Schätzchen..

Kommentare:

  1. Das ist ja interessant, ein eigenes Restaurant (na, dein Mann ist ja Koch). Sollten wir mal in der Nähe von Dahlem sein, kehren wir mal bei euch ein. Wohnt ihr jetzt auch dort?
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Evelyn,

    gerade erst finde ich diesen Post... Unglaublich, was ihr in den letzten Monaten gestemmt habt! Und mich überfällt angesichts eurer Seite schlagartig Hunger und eine unbändige Lust, in die Eifel zu fahren. Ich wünsche euch viel Freude an der neuen Aufgabe und dir, dass irgendwann auch wieder Zeit und Muße für die Hobbys sind. Für eine ganze Weile kannst du aber sicher noch aus dem Bestand schöpfen.
    Ich freue mich schon auf einen Besuch in Dahlem!
    Herzliche Grüße, Bele

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bele,
    vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich würde mich sehr freuen, dich in unserem Gasthof zu begrüßen. Mittlerweile kehrt so langsam eine gewisse Routine ein und manchmal habe ich sogar ein wenig Zeit meinen liebsten Hobbies nachzugehen. Meinen Fundus Kleidern kann ich nun sehr gut "auftragen", aber natürlich muss ich mir bald mal wieder unbedingt ein paar neue Kleider nähen!
    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen

Impressum