Sonntag, 22. Februar 2015

FJKA 2015: Erster Zwischenstand

 Heute wird der 1. Zwischenstand im FJKA 2015 präsentiert.
Dank eines Urlaubes über Karneval bin ich schon recht weit gekommen und auch zufrieden mit dem Ergebnis. Der einzige Wermutstropfen bei mir ist, dass ich noch genau 1 Knäuel Wolle pro Ärmel zur Verfügung habe und es eng werden könnte. Aus diesem Grund habe ich auch schon mal die Belege gestrickt, um die restliche Wolle für die Ärmel voll ausschöpfen zu können.

Kommentare:

  1. Das hatte ich auch schon. Aber bei Miette kannst du wenigstens von oben stricken, solange, bis das Knäuel alle ist.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Für ein Frühlingsjäckchen reichen notfalls ja auch 3/4 Ärmel, oder?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Eine Miette in königsblau - schön! Und eigentlich sind doch im Original sowieso 3/4-Ärmel vorgesehen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Oh, fast fertig! Ich denke, 3/4 Ärmel sehen bestimtm klasse aus, irgendwie frisch.

    AntwortenLöschen
  5. Noch eine schöne Miette! Und Du bist schon so weit. Sieht wunderbar aus und in toller Farbe.
    Viele Grüsse heike

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber sehr ressourcenfreundliches Stricken - so ohne Reste :)

    Ansonsten bist Du ja hervorragend in der Zeit!

    AntwortenLöschen
  7. So ein schönes leuchtendes Blau hat deine Miette - toll! Die Ärmel müssen ja wirklich nicht so lang sein ... ich fand sie generell relativ eng und hab bei der zweiten Miette glaube ich noch ein paar Maschen extra aufgenommen.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Gut gemacht erst mal die Blende fertigzumachen, dann kannst du dich jetzt auf die Ärmel konzentrieren und mit 1 Knäul kommst du doch recht weit. Die Farbe ist klasse und die Miette sowieso.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen

Impressum