Mittwoch, 31. Dezember 2014

Handarbeits- und Nähstatistik 2014

Wie schon seit einigen Jahren, so möchte ich auch am ende diesen Jahres auf meine privaten Näh- und Handarbeiten zurückblicken:

 Bei den genähten Sachen sind es in diesem Jahr:
2 Mäntel
8 Kleider 
3 Röcke 
1 Kostüm
2 Blusen
1 Bikini
6 Slips
Noch in Arbeit ist das eigentliche Weihnachtskleid 2014, bei dem ich es heute noch geschafft habe den Schnitt aus dem Schnittmuster-Wirrwar aus dem Wiener Record rauszukopieren. Das Nähen erschließt sich mir auch noch nicht 100%. Aber ich werde in den nächsten Tagen auf jeden Fall daran weiterarbeiten und nehme mir außerdem vor noch weitere Vintage-Schnitte aus meinen Schnittmusterzeitungen zu verarbeiten.

Gestrickt habe ich glaube ich schon mal mehr. In diesm Jahr ist Folgendes fertig geworden:
1 Strickmantel
1 Strickjacke
1 Nuvem Tuch
3 Schlauchschals
2 Mützen
3 Paar Socken
1 Paar Handschuhe

Ein Paar Socken und ein Tuch werde ich noch im kommenden Jahr fertigstellen.

....und noch ein Paar Handschuhe

 Diese Handschuhe in Faire-Island-Technik sind ein Langzeitprojekt gewesen. Immer wieder mal habe ich an ihnen gestrickt. Meistens, wenn ich mir Wolle bestellt habe und auf diese gewartet habe für ein neues Projekt.
Im Dezember wurde es dann Zeit sie fertigzustellen.
Gestrickt aus Sockengarn, nach einem Drops Strickmuster.


Montag, 29. Dezember 2014

Sockenpaar Nr. 19 - Klassische Herrensocken für den großen Sohn

 1 Paar klassische Herrensocken mit Bumerangferse liegen schon einige Zeit fertig gestrickt in meinem Strickkorb und warten darauf fotografiert und archiviert zu werden. 
Das Stricken war nicht unbedingt spannend, aber ich finde man muss nicht unbedingt bei jeder Gelegenheit sehen, dass Mann Stricksocken trägt, wenn er ansonsten klassisch oder elegant gekleidet ist und so habe ich mich mal an klasscischen Socken versucht.

Freitag, 26. Dezember 2014

Handgearbeitete Weihnachtsgeschenke

 Vor Weihnachten sind noch einige gestrickte Kleinteile fertig geworden, die ich dem Töchterlein nach Estland als Geschenke geschickt habe.
 Den Schal, der etwas zu kurz war habe ich kurzerhand zum Schlauchschal umgewandelt.
 Außerdem sind noch zwei Schal-Mützen-Sets aus Drops Wolle entstanden.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Wksa - Finale


 Da ich mein Weihnachtskleid vom letzten Jahr erst in diesem Jahr trage und es ein Jahr hab ruhen lassen, schummel ich mich noch ins Finale. Ich hoffe, dass das o.k. ist.
Die Entstehungsgeschichte dieses Kleides könnt ihr hier und hier nachlesen.
Und hier geht es weiter zur großen Kleiderparade!

PS: Und wer gerne mein Weihnachtskleid von 2012 haben möchte kann mal hier vorbeischauen!

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Me made Mittwoch im Führerschein/Geburtstagskleid und Weihnachtskleid 2012 abzugeben

Gerne bin ich heute auch nochmal beim me made Mittwoch dabei.
 Ende Oktober hatte der große Sohn praktische Führerscheinprüfung - er hat bestanden, in der benachbarten Kreisstadt, in die ich höchst selten komme und in der es für mich galt, mir die Zeit ein wenig zu vertreiben. Nach kurzem Umschauen, entdeckte ich ein Gebrauchtwarenkaufhaus und in diesem gab es dann sehr zu meiner Freude einige Stoffcoupons für sehr wenig Geld. Dieser Stoff ein wirklich sehr feiner, absolut weicher Merinowollstoff, bestand aus einigen Abschnitten, ich denke, dass es Konfektionreste waren. Entstanden ist daraus mein  diesjähriges Geburtstagskleid, der Schnitt ist aus der Burda von August.
 So kombiniere ich das Kleid wenn ich vor die Tür gehe.

So, anderes Tema: Hier ist mein Weihnachtskleid von 2012. Eigentlich trage ich alle meine Weihnachtskleider mehr oder weniger oft. Bei diesem hier ist es anders. Ich halte es zwar oft in der Hand kann mich aber nicht dazu durchringen, es auch zu tragen, da dieser Senfton nicht wirklich meine Farbe ist. Deshalb würde ich es, wenn es jemandem gefällt gerne abgeben, gerne im Tausch, gegen Stoff oder Wolle oder event. auch gegen ein anderes selbstgenähtes Kleid. Also, sollte es jemandem von Euch gefallen, dann hinterlasst einen Komentar oder schickt mir eine Mail.
Die Entstehungsgeschichte könnt ihr hier verfolgen.


Montag, 1. Dezember 2014

WKSA Teil 3 (für mich Teil 1, entweder jetzt oder nie!)

 Eigentlich ist es für mich klar, dass ich wie in den letzten Jahren, auch in diesem Jahr beim WKSA mitmache. Tatsächlich schiebe ich die Planungen mein Projekt zu konkretisieren vor mich her und da  mein Weihnachtskleid vom letzten Jahr immer noch ungetragen ist, ist ein neues Weihnachtskleid in diesem Jahr nicht zwingend notwendig.
Andererseits wird der große Sohn Anfang nächsten Jahres sein Abitur schreiben und Ende März steht dann der Abi-Ball an, der an seiner Schule wirklich ein Event ist. Dafür würde ich mir gerne ein Kleid nach einem original Vintage-Schnitt nähen. Genauer gesagt, soll es das Blaue sein. Ich habe hierfür einen "gut abgelagerten" altrosa Baumwollcrèpe ins Auge gefasst.

 Hier könnt Ihr sehen, vor was ich mich drücke, bzw. wieso ich noch nicht angefangen habe.
Die Schnittmusterbögen aus diesen alten Zeitungen sind einfach eine Katastrofe und man muss sich da wirklich  durchkämpfen. Aber da ich nun schon einmal darüber geschrieben habe, werde ich den nächsten Schritt auch schon bald in Angriff nehmen.

Sonntag, 30. November 2014

Sonntagsbeschäftigung mit dem kleinen Sohn

Am letzten Sonntag sind diese drei Sofakissen unter Mithilfe des kleinen Sohnes entstanden. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich habe alle nötigen Vorarbeiten, wie Zuschneiden, Vorbügeln und Stecken absolviert und der kleine Sohn hat genäht. Nach ca. 2 Stunden waren die neuen Kissenhüllen fertig und werden uns nun in der Weihnachtszeit erfreuen.

Sonntag, 23. November 2014

Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: Finale 1

Herzlich willkommen beim großen Finale das Herbst-Jacken-Sewalong 2014!

Ich bin schon fertig und zeige voller stolz mein Werk / Ich habe mehrere Jacken genäht und zeige die erste bzw. die Herbstvariante / Ich kämpfe noch mit den letzten Schritten (den Knöpfen, das Futter..) / Hilfe, ich habe noch ein dickes Problem und brauche euren Rat

Da ich meine beiden Mäntel ja in den Herbsturlaub mitnehmen wollte, der schon lange wieder vorbei ist, musste ich Gas geben und kann nun voller Freude meine Mäntel vorstellen.

Der Stoff & und Stil Mantel ist nicht wirklich mein Ding. Ich komme mir darin zu wenig angezogen vor, so dass ich ihn den "Bademantel" genannt habe. Wenn ich ihn mir jetzt allerdings auf dem Foto betrachte finde ich ihn doch ganz o.k, aber das Potential zum Lieblingsteil hat er einfach nicht.
Ganz anders der Vogue-Mantel, den ich schon im Frühahr angefangen habe zu nähen. In dem fühle ich mich wirklich selbst bei Wind und Wetter optimal angezogen. Er hat selbst Stürmen und Regenschauern an der Nordsee standgehalten. Ich habe ihn nicht stundenlang getestet, sondern nur stundenweise und dafür hat er seinen Zweck absolut erfüllt. 
Nun plane ich eine erneute Version diese Schnittes in Jackenversion und eventuell mit Reverskragen. Mal schauen, wann ich die Muße habe diesen Plan auch auszuführen.

Mittwoch, 12. November 2014

Me made Mittwoch

Zu erst einmal Hallo in die me made Runde.
Gerne reihe ich mich heute auch mal wieder in die Me made Riege ein und stelle mein neues Herbstkleid vor. Eine liebe Freundin hat mir die Knip Mode von August aus ihrem Urlaub in Holland mitgebracht und ich habe mich auf Anhieb in den Hemdblusenkleidschnitt verliebt.
 Der Stoff ist ein kleingepunnkteter Viskose aus dem Stoff & Stil Salele.
 Aufgepeppt mit Strickjacke ist das Kleid auch durchaus herbsttauglich.

Samstag, 1. November 2014

Hilferuf nach Aldi-Sockenwolle

Bei Frau Nahtzugabe bin ich auf die Anleitung zu diesem Schal gestoßen und da ich ebenso auf der Suche nach einer stricktechnischen Herausforderung war, habe ich direkt darauflos genadelt. Zur Verfügung standen mir 2 Knäule Aldi Sockenwolle, die nun leider aufgebraucht sind.

Leider ist der Schal nun noch etwas kurz und ich wollte auf diesem Weg mal nachhören, ob vielleicht noch jemand von meinen Leserinnen was von dieser Wolle in Ihrem Vorrat hat und mir ein Knäul davon abgeben würde. Ich habe die Wolle letztes Jahr bei Aldi-Süd gekauft. Es handelt sich um den capuccinofarbigen Ton nicht den Cremfarbigen, der mit  2 Knäulen multicolor farbenen Sockenwolle in einer Packung war.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Me made Mittwoch mit Nuvem Tuch


 Das Nuvem Tuch zu stricken, daran kam auch nicht vorbei. Ich hatte noch einen Posten schwarze Alpaka-Wolle von 400 Gramm, den ich dafür verarbeitet habe. Da ich keine Reste davon aufbewaren wollte, habe ich gestrickt, bis ich keine Wolle mehr hatte und bin nun stolze Besitzerin eines XXL-Nuvem Tuches. Wem wochenlanges rechte Maschen stricken nichts ausmacht, dem sei dieses Tuch sehr zu empfehlen. Ich hatte am Ende beim Anfertigen der Rüsche weit mehr als 2000 Maschen auf vier Rundstricknadeln!
 Darunter trage ich ein nach einem Burda-Schnitt genähtes High-Low-Kleid, dass ich mir vor zwei Jahren genäht habe und hier schon mal vorgestellt habe.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along: Teil 3 Zwischenstand

Zwischenstand: Wie weit bin ich bisher gekommen? / Welche Probleme und Hürden tun sich auf? / Mein Probeteil sitzt, jetzt geht es an das “richtige” Stück! / Ich bin schnell und habe den ersten Mantel schon fertig und fange jetzt einen zweiten an. / Hilfe ich habe noch (fast) gar nichts gemacht, kann ich das trotzdem noch alles schaffen?
Meine beiden Mäntel sind fertig. Ich habe etwas 
Gas gegeben, weil wir letzte Woche nochmal eine Woche in Nordholland verbracht haben. Den Fleecemantel habe ich dann aber doch nicht mitgenommen, weil er mir etwas zu "bademantelig" ist. Mit dem roten Mantel bin ich sehr zufrieden. Er ist für mich eine stilvolle Outdoorversion. Das Material ist Microfaser, gefüttert ist er mit Fleece und zusätzlich an den Ärmeln und im Rockteil noch mit einer Schicht aus Futtertaft. Einer Prüfung auf Schlechtwettertauglichkeit an der Küste hat er auch standgehalten. Davon gibt es dann beim großen Finale Tragefotos zu sehen.
Die Fortschritte der anderen Damen könnt ihr bei der lieben Chrissy verfolgen.

Montag, 13. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along Teil 2: Stoffvorstellung und erste Schritte

Es geht heute weiter beim Herbstjacken-Sew-Along
Stoffvorstellungen und erste Schritte
Für welchen Schnitt habe ich mich jetzt endgültig entschieden? Habe ich den passenden Stoff schon gefunden? War der Stoff eher ein Kompromiss oder habe ich meinen Wunschstoff gefunden? Gab’s das passende Futter dazu? Ist ein Probeteile geplant oder schon fertig? Womit habe ich schon losgelegt? Oder ist mir schon so kalt, dass meine Jacke schon fast fertig ist?



Wie ich schon in meinem letzten Post zum Jacken-Sew-Along erwähnt habe, lag bei mir  der angefangene Mantel in Variation D  schon seit dem Frühjahr rum.
 Zum Glück hatte ich auch schon das Futter aus Fleece zugeschnitten. Musste aber noch das Taftfutter zuschneiden, da ich nicht wollte, dass das Rockteil und die Ärmel mir an Armen und Beinen kleben, habe ich sie mit Futter gedoppelt.

Nun muss das Futter noch eingenäht werden und der Mantel mit Knopf- und Knopflöchern ausgestattet
werden.

Der Stoff und Stil Mantel ist auch schon zugeschnitten und sollte kein Hexenwerk werden, da er weder fixiert noch gefüttert oder einen Knopf oder Reißverschluss bekommt.

Die Fortschritte der anderen Damen könnt ihr hier verfolgen.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Me made Mittwoch - Im Sommerkostüm zum Kammerkonzert



Dank der spätsommerlichen Temperaturen, die wir am Sonntag hatten, konnte ich noch einmal zum Besuch eines Kammerkonzertes in einem Kloster in unserer Nachbargemeinde mein Sommerkostüm ausführen.

Über dessen Entstehungsgeschichte habe ich hier schon mal berichtet.

Sonntag, 28. September 2014

Herbst-Jacken Sew Along 2014: Teil 1 Inspirationen und Schnittvorstellung

Wiedereinmal ist mir ein Post bis auf die Fotos verloren gegangen und so muss ich nochmal rekonstruiren, was echt nervig ist. Ich vermute, dass Handy und Laptop nicht zusammenarbeiten.

Unser erstes virtuelles Treffen, in dem es unter anderem um folgendes geht:

Welchen Mantel/ welche Jacke möchte ich nähen? Was brauche ich? Für den Herbst oder den Winter? Oder beides? Welche Schnittmuster kämen in Frage? Habe ich bereits eine Auswahl oder fehlt mir jegliche Idee? Was mache ich als Mantel/Jackenanfänger?
Ich hätte für die kalte Jahreszeit gerne zwei neue Mäntel. Den Vogue Mantel möchte ich mir als eine Art Outdoor-Mantel aus Mikrofaser mit Fleece gefüttert nähen. Angefangen habe ich ihn schon anfang des Jahres, d.h. der Oberstoff ist zusammengenäht und angepasst, Futter ist zugeschnitten.
Im Sale bei Stoff und Stil habe ich mir außerdem diesen Schnitt mit passendem Fleece-Stoff gegönnt, als eine Art Übergangsmantel.

Zu erst werde ich den Vogue-Mantel fertigstellen, da ich ihn gerne in unseren nächsten Herbsturlaub nach Holland mitnehmen möchte. Am liebsten sollte der andere Mantel auch bis dahin fertig werden. Mal schauen wie weit ich komme.

Noch mehr Projekte von möglichen Mänteln oder Jacken könnt ihr bei der lieben Chrissy sehen.

Mittwoch, 17. September 2014

Me made Mittwoch - Ein erstes Herbstkleid


Auf dubiose Weise war gestern mein aktueller Me made Post verschwunden, jediglich der Entwurf mit den hochgeladenen Fotos war noch da, deshalb noch mal neu:

Aus einem meiner Stoffe, ich mir aus der Provence mitgebracht habe, ist ein Kleid nach dem Schnitt Vichy von der Schnittquelle entstanden.
Auch mein im Frühjahr fertiggestellter Strickmantel kann nun wieder zum Einsatz kommen.

Sonntag, 14. September 2014

Unser Sommerurlaub Teil 2


28.08.2014:
Vor unserem Urlaub habe ich mir u.a. auch noch ein gemütliches "Haus und Hofkeid" aus Jersey nach einem Knip Schnitt genäht, den ich auch schon für dieses Kleid verwendet habe. Da wir heute einen ruhigen Tag in unsem Ferienhaus und am Pool verbringen und nur einen kleinen Ausflug in die Alpilles gemacht haben, trage ich es heute.



31.08.2014 
 Zu einem Ausflug nach Avignon, habe ich mein neues Maxikleid angezogen, dass für
mich ein wenig ungewohnt ist, aber wie ich finde sehr elegant und außerdem noch bequem ist.
Der Stoff stammt aus dem letzten Holland Urlaub, der Schnitt ist aus der Burda 2/2014.




04.09.2015:
Da der große Sohn schon wieder Termine hat ist er bereits heute mit dem Zug nach Hause gefahren.
Wir haben ihn zum "Gare TGV" nach Avignon gebracht und sind dann nochmal kurz in die Stadt gefahren um  ein wenig zu shoppen.
Kleid Nummer 4 ist aus einem etwas gröberen Baumwollstoff von Stoff & Stil und nach einem Schnitt aus der Burda 05/2014 genäht. Alles in allem war dieses Burda-Heft eins meiner ergiebigsten, da ich mir drei Kleider daraus genäht habe.
Der Schnitt von diesem Kleid stammt ebenfalls aus diesem Heft.

Impressum