Mittwoch, 15. Mai 2013

Me made Mittwoch


Heute trage ich mein "Landfrauenkleid". Ich  habe es mir bereits 2009 nach einem Ottobre-Schnitt von 2005 genäht. Wie es zu der bezeichnung Landfrauenkleid kam, könnt ihr hier nachlesen. Es war eins meiner 1. Kleider im großen Kleiderreigen, hat sich als absolut alltagstauglich bewährt und wird mich mit Sicherheit auch noch einige Zeit weiterbegleiten. Dazu trage ich meinen Lace-Kalender-Schal, den ich hier schon mal näher vorgestellt habe.

Kommentare:

  1. Bin begeistert. So ein schönes Kleid. Die dezenten Farben stehen dir sehr gut.
    LG
    Sepia

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow, ich finde es so toll, wenn man sich seine Kleider selber nähen kann. So schade, dass Nähen so gar nichts für mich ist! Dein Kleid sieht gar nicht nach Landfrau aus (was auch immer eine Landrau so ausmacht...). Ich finde dein Outfit super schön!
    Liebe Grüße! Sonja (die deinen Blog entdeckt hat, weil sie hier verlinkt ist ;-) Vielen Dank dafür!)

    AntwortenLöschen

Impressum