Mittwoch, 31. August 2011

Me Made Mittwoch

Der erste Me Made Mittwoch nach den Ferien, da bin ich gerne wieder dabei
und möchte euch eins meiner Lieblingsalltagsoutfits zeigen. Beides schon länger geliebte Schätzchen und sehr variabel zu kombinieren, auch gerne bei schönerem Wetter mit Unterrock und event. Leggings. Das gibt aber das Wetter hier im Moment leider nicht her.
Auf speziellen Wunsch heute nochmal Fotos mit Gisou.
Wer übrigens genauer hinschaut kann sehen, dass die Trauben im Hintergrund langsam reifen, sie sehen wunderbar dekorativ aus und sind geschmacklich interessant, jedoch längst nicht von jedermann in unserer Familie geliebt. Vielleicht hat ja jemand Ideen zur Verarbeitung? dann bitte her damit!

Wer heute noch dabei ist könnt ihr
hier
nachlesen.

P.S.: Zu erst mal vielen lieben Dank für eure netten Kommentare, ich habe mich riesig darüber gefreut.
Der Schnitt ist aus Ottobre 2/2005 (Abänderung: Die Quernaht unter der Brust im Vt und Rt ca. 3cm nach unten versetzt).
Und ja es ist richtig, am liebsten trage ich Röcke und Kleider, habe aber für mich noch nicht die richtige Übergangsvariante gefunden, wenn es für Stiefel noch zu warm ist und für barfuß oder mit Leggings schon zu kalt. Dann kombiniere ich das ganze oft mit Jeans.

Montag, 29. August 2011

Passende Bolerojäckchen......



....für kälter werdende Tage oder einfach zur Komplettierung der Kleider gibt es ab sofort in meinem Shop.


Sonntag, 28. August 2011

Ruhiger Sonntag

Nachdem die lezten Tage hier relativ turbulent abliefen, war der Sonntag bei mir dann doch eher ruhig angelegt. Allerdings, wenn die Concertbant Antwerpen zu uns in den Ort kommt, wollte ich mir das doch nicht entgehen lassen. Außerdem konnte ich eins meiner schönsten Kleider nochmal ausführen.


Es gab dann heute Vormittag nach dem Hochamt ein super schönes, vielseitiges Kurkonzert.

Bitte entschuldigt die grottenschlechten Handyfotos, aber es ging nicht anders, da die Akkus meines Fotoapparates kurzzeitig den Geist aufgegeben haben.

Montag, 22. August 2011

Vintage Kleid

Heute mal nichts selbsgenähtes, aber wie ich finde durchaus zeigenswert. Ein Original Kleid aus den späten 60ern, bzw. frühen 70ern. Ich habe es gestern auf einem besonderen Flohmarkt, der nur einmal im Jahr stattfindet, einer älteren Dame abgekauft, die ihren Fundus aufgelöst hat und würde sagen, es war das Schnäppchen des Jahres. Das Kleid ist aus Baumwolle, innen gefüttert und trägt sich wirklich wunderbar. Jediglich die Brustweite ist für meine Verhältnisse etwas üppig bemessen.

Samstag, 13. August 2011

2 Glockenröcke...

...genauer gesagt halbe Tellerröcke sind in meinen Shop eingezogen.
Dafür musste ich meine Mathe-Kenntnisse bezüglich Kreisberechnungen ausgraben, bzw. ein Kreisberechnungsprogramm im Netz bemühen, un den Radius auszurechen, mit dem der Kreis konstruiert wird. Hierfür benötigt man bei einem Halbkreisrock die doppelt Taillenweite. Der Glockenrock hat den Vorteil, dass er nur halb soviel Saumweite hat, wie ein Volltellerrock und deshalb bei einem Windstoß nicht bis zur Taille hochfliegen kann.



Mittwoch, 10. August 2011

Urlaubsgestricksel

Aus einem Baumwoll-Leinen-Gemisch ist während der Sommerferien dieses Kleid entstanden.
Mittels einer Maschenprobe und dem Raglan von Oben Rechner habe ich dieses Mal einfach darauf losgestrickt.
Das Raglan von oben Stricken kann ich nur empfehlen, da man während jeder Phase des Strickens das Kleidungsstück anprobieren kann, um eine gute Passform zu gewährleisten.
Das Kleid hat sich im Alltag schon durchaus bewährt. Allerdings ist das Foto etwas geschönt, ich habe es gestern aufgrund der Temperaturen den ganzen Tag mit Jeans getragen.

Impressum