Sonntag, 23. Oktober 2011

Initiative Sonntagssüß

Der Sonntagskuchen oder die Torte ist bei uns ein Muss. Nur hat nicht immer jemand Lust etwas zu backen. In solchen Fällen müssen schnelle Rezepte her. Wie zum Beispiel dieses:

Heidelbeer-Frischkäse-Sahnetorte:

Grundlage ist ein Biskuitboden, den ich immer selber backe, da er wirklich schnell geht und kaufen in diesem Fall gar keine Alternative ist.

Darauf kommt ein Gemisch aus 2 Bechern geschlagener Sahne, 2 Bechern Doppelrahm Frischkäse, pürierten Heidelbeeren aus dem Glas (Saft bitte auffangen) und Zucker nach Geschmack. Das Ganze wird mit 10 Blättern Gelantine eingedickt und auf dem von einem Backring umgebenen Tortenring gestrichen.

Der Saft wird mit Stärke zu einer Grütze eingedickt und kommt auf die im Kühlschrank schon steif gewordene Frischkkäsemasse. Danach alles nochmal im Kühlschrank schön durchziehen lassen - am Besten über Nacht und genießen!
So, aber wo ich mich jetzt genau verlinken muss um bei der Initiative Sonntagssüß dabei zu sein, weiß ich leider immer noch nicht. Egal es macht auf jeden Fall Spaß die Kuchen und Torten für sich zu dokumentieren.

Kommentare:

  1. sieht lecker aus, und klingt wirklich nach einem schnellen rezept.

    das sonntagsüß sammelt heute (meines wissens nach) katrin von lingonsmak http://lingonsmak.blogspot.com/2011/10/s-o-s-u-v-o-r-b.html ein!

    AntwortenLöschen
  2. sieht sehr lecker aus diese torte. 10 blatt gelatine! oh, ich scheue mich immer noch als exvegetarierin gelatine zu benutzen. obwohl es quatsch ist, esse ich ja fleisch und wurst.
    ich finde das sonntagssüss auch sehr nett. wo man es verlinkt, weiss ich auch nicht. egal.
    ich zeigs auf dem blog. das reicht.

    und nächsten sonntag darf ich mir aus einem bestimmten grund einen sonntags kuchen wünschen. toll, oder?
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Da bekomme ich Hunger. Das Rezept habe ich schon mal gespeichert. Hört sich gut an.

    AntwortenLöschen

Impressum