Samstag, 29. August 2009

Landfrauenkleid

Als ich heute Mittag dieses Kleid fotografieren wollte, waren die Akkus von meinem Fotoapparat lehr. Daraufhin habe ich den Auftrag an meinen Großen weitergegeben einmal Kleid an Puppe und einmal an mir zu fotografieren, dieser erledigte den Auftrag auch direkt, konnte sich aber den Kommentar nicht verkneifen, dass dass Kleid aussieht, wie ein Landfrauenkleid.

Ich nehme das als Kompliment auf und nenne es nun auch so. Der Schnitt ist übrigens aus einer Ottobre von 2005. Dieses mal zweilagig mit einem Unterrock. Inspiriert Kleider mit passenden Unterröcken zu nähen habe ich mich hier. Der dunkelbraune Stoff ist von Pampolina, bereits gut abgelagert, der Nadelstreifen ein Restcoupon vom örtlichen Wochenmarkt.

Kommentare:

  1. Ich finde dein 'Landfrauenkleid' sehr gelungen.

    Liebe Grüsse, Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Diese Stoffkomination gefällt mir total gut, würde ich sofort auch anziehen.
    Ich habe diesen Schnitt auch schon genäht, ist mein absolutes Lieblingskleid zur Zeit. Ich habe allerdings die Ärmelform leicht verändert und das Oberteil verlängert. Hier siehst du es, wenn du magst: http://allerleirauh-bittet-zum-tee.blogspot.com/2009/06/das-gluck-hat-eine-feuchte-zunge.html
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen

Impressum